Highlights der WinLine Version 10.3 ab November 2016

19.10.2016

Die Freigabe der neuen Version 10.3 der WinLine steht kurz bevor. Hier ein paar Ausblicke auf einige ausgewählte Highlights des neuen Releases:

WinLine - MesoMail

MesoMail ist ein neues Mailprogramm in der WinLine, das wahlweise das POP- oder IMAP-Protokoll für eingehende und ausgehende Mails verwendet. Hier können externe MailAccounts   (z. B. gmail, gmx und weitere) eingebunden und automatisch synchronisiert werden. Mit MesoMail schreiben Sie E-Mails sowohl an WinLine-Kontakte als auch an Adressen, die nicht in der WinLine erfasst sind. Selbstverständlich können Sie Ihre Nachrichten dabei formatieren oder auch Dateien anhängen.

MesoMail ist nahtlos in das WinLine CRM und in das WinLine ARCHIV integriert. Somit geht keine Nachricht mehr verloren, denn die E-Mails werden damit automatisch im zugehörigen Personenkonto oder Fall hinterlegt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die E-Mail direkt in das integrierte WinLine ARCHIV zu übergeben. Die Beschlagwortung zum späteren Wiederauffinden der Nachricht erfolgt automatisiert, kann aber von Ihnen manuell bearbeitet werden.

 
 
 

WinLine - Push-Nachrichten

Die WinLine unterstützt mit der Version 10.3 den Versand von Push-Nachrichten. Dabei wird dem benachrichtigten Anwender die gesendete Nachricht direkt auf allen von ihm genutzten Endgeräten (Desktop, Tablet, Smartphone) angezeigt.

Der Versand der Nachricht erfolgt dabei entweder durch einen anderen WinLine-Benutzer oder durch eine automatische Alert-Funktion, die seitens der WinLine ausgelöst wird, z. B. eine zuvor hinterlegte Terminerinnerung. Push-Nachrichten können sowohl an einzelne Benutzer als auch an ganze Benutzergruppen gesendet werden. Die angeschriebenen Anwender können aus der Push-Nachricht heraus direkt das Programm starten, um die Aktion, welche die Nachricht ausgelöst hat, in der WinLine bzw. der WinLine mobile zu bearbeiten (im Beispiel den Terminkalender).

WinLine Push-Nachrichten
 
 
 

WinLine LIST

Neu im WinLine LIST ist die gezielte Auswertungsmöglichkeit von Kontakten (Kontakte, Ansprechpartner, Firmenkontakte). Hierzu steht der neue Listtyp „Adressen“ zur Verfügung.

Außerdem können im WinLine LIST festgelegt werden, welche Informationen der Listauswertung auf verschiedenen Endgeräten (Desktop, Tablet, Smartphone) angezeigt werden. Die Definition erfolgt in den so genannten DTP-Einstellungen. Zusätzlich gibt es weitere Einstellungsmöglichkeiten hinsichtlich der Darstellungsform: z. B. die mehrzeilige Ausgabe einer erstellten Liste oder die Auswahl der zu verwendenden Schriftart. Ebenso wurde die Anzeige von Grafiken (Personenkonten, Kontakte, Artikel, Benutzer) wesentlich vereinfacht.

WinLine Formulareditor

Mit dem Formulareditor können die verwendeten Formulare individuell angepasst werden. Künftig wird diese Aufgabe im WinLine Formulareditor noch einfacher, denn ab sofort werden dort die Echtdaten angezeigt. So können bereits während der Bearbeitung des Formulars die Änderungen direkt am Bildschirm nachvollzogen werden.

 
 
 

WinLine – POWER REPORT

Der WinLine POWER REPORT wurde einem Redesign unterzogen. Zusätzlich stehen weitere Darstellungsformen zur Verfügung, mit denen Auswertungen noch dynamischer gestaltet werden können. Hierzu gehören z. B. die Filter-Info, die Kachel mit Mini-Grafik und die Datenquellen-Info.

Auch der Bereich der Ansichten wurde erweitert. Dabei gibt es nicht nur die Möglichkeit, mehrere Ansichten zu speichern, sondern man kann darüber hinaus mehrere Datenquellen in einem POWER REPORT verwenden. Dies erlaubt z. B. eine Gegenüberstellung der aktuellen Statistikdaten mit aktuellen Belegdaten (offene Aufträge).

WinLine Power Report
 
 
 

WinLine FAKT – Belege-Matchcode & Mehrfache Belegaufteilung

Der Belege-Matchcode in der Belegerfassung wurde überarbeitet und hat ein neues, einfacheres und übersichtlicheres Design erhalten. Dieses ist angepasst an das Ihnen bereits bekannte „Belege“-Fenster in der Belegverwaltung. Das Suchen nach Belegen ist damit sehr individuell und intuitiv möglich.

Außerdem können Belege sich nun auch mehrfach aufteilen. Somit erstellt man aus einem oder mehreren Quell-Belegen per Drag & Drop einen bis zehn Zielbelege. Auf diese Weise stellt man nun z. B. ganz einfach aus mehreren Angeboten einen Auftrag zusammen, oder aus mehreren Aufträgen eine Sammelrechnung, oder man löst aus einem Lieferschein mehrere Rechnungen – auch an verschiedene Rechnungsempfänger! – aus. Dabei können Sie die Zielbelege einzeln bearbeiten, während die Ausgangsbelege erhalten bleiben. Somit ist jederzeit eine Übersicht über den aktuellen Status gewährleistet.

WinLine FAKT - Verkaufsstatistik

Die Auswertung von Verkaufsstatistiken ist künftig noch einfacher. Neben der bekannten Standardauswertung, in der die Selektion nach Zeitraum, Kunden und Artikeln erfolgt, stehen nun auch vorgefertigte Auswertungen für weitere typische Fragestellungen zur Verfügung.

So gibt es für die Bereiche Artikelverkauf, Artikeleinkauf, Kunden und Lieferanten verschiedene vorgefertigte Auswertungsoptionen. Dort erfassen Sie nur noch die für die jeweilige Fragestellung notwendigen Selektionskriterien (z. B. Zeitraum, PLZ-Bereich und Artikel für eine Kundenstatistik nach PLZ) und erhalten umgehend Ihre Auswertung.

Neben den bekannten Auswertungsformen kann die Verkaufsstatistik auch als WinLine POWER REPORT ausgegeben werden. Dort gibt es nun die Möglichkeit, sich die Auswertung auch als GeoMap anzeigen zu lassen. (Quelle: mesonic)

 
 

Mit Freigabe der Version WinLine 10.3 wird der Support für die Version 10.1 eingestellt. Mit Ihrem Update auf die neue WinLine-Version 10.3. bekommen Sie wie gewohnt von uns vollen Support.

Sie haben Fragen zur aktuellen WinLine Version? Wir stehen persönlich zur Verfügung kontaktieren Sie uns hier.

 
 
Wortmann AG
mesonic
 
 
NetApp
 
 
windream
 
 
Veeam
Microsoft
 
 
SOPHOS GmbH
 
 
F-Secure
 
SecurePoint
comTeam
 
 
itelio
 
 
Teldat
 
 
MMV Leasing
 
 
Net at Work
 
 

media-service 
consulting & solutions GmbH
Hannoversche Straße 36b
D- 30916 Isernhagen

© 2019 media-service

Fon:  +49 (511) 69 60 34 0
Fax:  +49 (511) 69 60 34 29
E-Mail:   info@media-service.com

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen