Die E-Bilanz wird Pflicht

12.12.2012

E-Bilanz - haben Sie die Voraussetzungen umgesetzt? Elektronik statt Papier, einfacher und günstiger berichten mit der E-Bilanz.

Hannover, Dezember 2012. MESONIC Softwarehersteller implementiert die elektronische Bilanzübermittlung in seine ERP-Systeme. Das WINLine® Finanzbuchhaltungssystem, das E-Bilanz-Modul steht ab sofort zur Verfügung.

Als Elektronische Bilanz oder E-Bilanz wird in Deutschland die elektronische Übermittlung einer Unternehmensbilanz an das zuständige Finanzamt bezeichnet. Ab dem Jahr 2014 (VAZ 2013) sind alle buchführungspflichtigen Unternehmer verpflichtet, ihre Bilanz elektronisch an das Finanzamt zu übermitteln. Rechtsgrundlage hierfür ist § 5b Einkommensteuergesetz (EStG).
Gemäß Einkommenssteuergesetz sind Bilanz und GuV ab 2013 elektronisch an das Finanzamt zu übermitteln. Die übertragenen Daten müssen der vorgeschriebenen Taxonomie entsprechen und fristgerecht beim Finanzamt eingehen. Mit der E-Bilanz wird die bereits bestehende Möglichkeit, seine Steuererklärung mittels der elektronischen Steuererklärung ELSTER freiwillig an das Finanzamt zu übermitteln, für Gewerbetreibende, Selbständige und Freiberufler verpflichtend. Durch die elektronische Übermittlung der Steuerbilanz sollen Fehlübertragungen zwischen der Papierform und den gespeicherten Daten vermieden, Prozesse effizienter gestaltet und umfassende Datenauswertungsmöglichkeiten seitens der Finanzverwaltung geschaffen werden. Die Jahresabschlussunterlagen sollen standardisiert und elektronisch übermittelt werden.

Ab 2013 sind folgende Unterlagen in elektronischer Form als XBRL-Datensatz nach einer von der Finanzverwaltung aufgestellten Taxonomie an den Fiskus zu übermitteln:

• Steuerbilanz oder Handelsbilanz mit Überleitungsrechnung
• steuerliche Gewinn- und Verlustrechnung
• Ergebnisverwendungsrechnung
• Kapitalkontenentwicklung bei Personengesellschaften

Für das Wirtschaftsjahr 2012 können erstmals Bilanzdaten in elektronischer Form an die deutschen Finanzämter übermittelt werden. Der ERP-Hersteller MESONIC bietet ab sofort ein Ergänzungsmodul zum eigenen Finanzbuchhaltungssystem WINLine® FIBU an, welches die Vorbereitung, Erstellung und Übermittlung der Daten in nur wenigen Schritten ermöglicht.

Das Modul WINLine® E-Bilanz unterstützt den Nutzer, indem es ihn übersichtlich und in einzelnen Schritten durch die Vorbereitung, Erstellung und schlussendlich die Übermittlung der Daten führt. Zusätzlich können die aufbereiteten Daten für die Offenlegung beim Elektronischen Bundesanzeiger genutzt werden. Die eigenhändige Erstellung der Bilanzdaten führt zum Einen zur Reduzierung externer Kosten, zum Anderen bietet sie den Vorteil, anhand der erstellten Daten weitere individuelle und auf das Unternehmen ausgerichtete Auswertungen zu erstellen. Bei diesem sensiblen Thema setzt MESONIC auf geprüfte Sicherheit. So werden die in der Software implementierten Verfahren kontinuierlich von Wirtschaftsprüfern kontrolliert und zertifiziert. (Quelle:MESONIC)

Wortmann AG
mesonic
 
 
NetApp
 
 
windream
 
 
Veeam
Microsoft
 
 
SOPHOS GmbH
 
 
F-Secure
 
SecurePoint
comTeam
 
 
itelio
 
 
Teldat
 
 
MMV Leasing
 
 
Net at Work
 
 

media-service 
consulting & solutions GmbH
Hannoversche Straße 36b
D- 30916 Isernhagen

© 2019 media-service

Fon:  +49 (511) 69 60 34 0
Fax:  +49 (511) 69 60 34 29
E-Mail:   info@media-service.com

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen